Bericht auf PRO 7, 26.11.2019, 22:50

10 Fakten – Gefährliche Orte“ (Staffel 3, Episode 4)“

Im Zuge der Serie „10 Fakten“ wurde am 26.11. auf Pro7 auch das Omo Tal als einer der gefährlichsten Orte auf dieser Welt genannt, zumindest für Kinder – weil der Mingi Aberglaube hier gelebt wird. Der Bericht war recht eindringlich gestaltet, nur leider wurde am Ende behauptet, Lale Labuko hätte die Abschaffung von Mingi erreicht – und das ist leider, wie wir nur zu gut wissen, nicht richtig. Lale hat die Kindstötungen in seinem eigenen Stamm, den Kara, beendet – was natürlich auch eine große Sache ist! Aber zwei weitere Stämme, die Hamar und Bena, praktizieren diesen schrecklichen Aberglauben noch immer – und wir reden hier von Volksgruppen mit ca. 40.000 Personen; d.h. es sind noch immer 200 – 300 Kinder von Mingi bedroht. Unsere Versuche, die Pro7 Redaktion zu kontaktieren und um eine Richtigstellung zu bitten bzw. die Freigabe des Beitrags für unsere Homepage zu bekommen, blieben leider erfolglos; man hat uns nicht geantwortet. Daher können wir an dieser Stelle nur zwei Standbilder aus der Sendung veröffentlichen.

(Foto Quelle: Pro7, 26.11.2019, 22:50 – „10 Fakten – Gefährliche Orte“ (Staffel 3, Episode 4)“

Bericht in der November / Dezember 2019 Ausgabe „Circular“ des Round Table Austria

Über den Vortrag von Reiner Meutsch am 13. November 2019 im OÖN Forum in Linz wurde natürlich auch in der folgenden Samstag-OÖN berichtet

Und nicht nur das: Auch ein kleiner Artikel über OMO Child und unsere Kooperation mit Fly and Help wurde publiziert (mehr Infos auf dieser Homepage unter „NEWS“ https://www.omochildren.info/news/)

Berichte über OMO Child Äthiopien

25. Mai 2018

Interview mit Lale Labuko, Gründer der Hilfsorganisaion „OMO Child Ethiopia“, und Barbara Ebner von OMO Child Äthiopien, Austria

20. – 22. April 2018

Eine Auswahl von interessanten Zeitungsberichten über unseren Verein:

09. April 2018

ORF BEITRAG „OÖ HEUTE“ VOM 09.04.18

02. April 2018

Wenn Sie mehr über die Geschichte der Mingi-Kinder wissen wollen, finden Sie hier weitere Informationen:

Webseite zum mehrfach ausgezeichneten Film „Omo child the river and the bush“ von John Rowe

https://omochildmovie.com/

Trailer zum Film

Omo Child Trailer

Eine Rede von Lale Labuko in der er sich und seine Hilfsorganisation vorstellt und über die Wichtigkeit von Bildung spricht

https://video.nationalgeographic.com/video/ng-live/labuko-children-lecture-nglive